Begleitbuch

Schwäne und andere Stars am Ententeich
Lustiges und Wissenswertes über unsere Nachbarn im Park.
ISBN 3-00-012105-6

von Ingrid Schmidt
Preis: EUR 19,90 (Hochglanzauflage)
          EUR 10,00 (Probedruckauflage mit leichten Mängeln)
sofort Versandfertig
Gebundene Ausgabe (November 2003)



Beobachten statt Füttern ! Durch viele lebendige Farbfotos, unterlegt mit sparsamen Erklärungen und einfühlsamen Texten, gibt das Buch wertvolle Anregungen für Menschen, die bisher wenig Erfahrung mit Naturbeobachtung haben. Und auch der erfahrene Naturbeobachter amüsiert sich köstlich, über die vielen witzigen Szenen, die im Bild festgehalten wurden.


Bestellung

Erna-Ente-Team e.V.,  Ludwigstrasse 20,  61231 Bad Nauheim
Telefon: 0177 / 47 242 47  (wir rufen auf Wunsch zurück)
E-Mail: erna-ente-team@web.de


Kurzbeschreibung

Liebevoll gestalteter Bildband mit 96 Farbfotos auf 84 S.
Tiere beobachten statt füttern - Naturverträgliche Wege zu engem Kontakt und Freude mit den Tieren am Teich für Jung und Alt.

Mit mobiler Kamera werden lustige und spannende Erlebnisse dokumentiert, die denjenigen belohnen, der mit offenen Augen durch unsere Stadtparks streift. Die Autorin empfindet ihre Fotos als ein Geschenk von ihren tierischen Modellen. Sie haben ihr genügend vertraut, um sie an vielen lustigen und spannenden Begebenheiten in ihrem Leben teilnehmen zu lassen. Das dabei empfundene Glücksgefühl gibt sie mit den Bildern, die beim Betrachter häufig ein Lächeln auf die Lippen zaubern, an ihre Leser weiter. Gleichzeitig wird durch die häufig überraschenden Einblicke in das Leben am Teich auf unterhaltsame Weise der aufmerksame Blick geschult. So soll es Kindern ebenso wie Erwachsenen leicht gemacht werden, beim Beobachten unserer tierischen Nachbarn im Herz der Städte große Freude und engen emotionalen Kontakt zu erleben, ohne sie zu gefährden. Gleichzeitig will sie den geflügelten und vierbeinigen Stars des Buches Gelegenheit geben, Werbung in eigener Sache zu machen: Wenn ihr Freude an uns habt, werdet aktiv, um unsere Lebensräume und die unserer wilden Vettern zu erhalten! Entsprechend dieser Idee kommt der Verkaufsgewinn des Buches der Stiftung Nationales Naturerbe des Naturschutzbundes (NABU) zugute, die durch Ankauf den dauerhaften Schutz wertvoller Naturschutzflächen sichert.


Die Autorin über ihr Buch

"Gelungene Tierfotos sind für mich nicht das Produkt von Geduld und harter Arbeit, sondern ein Geschenk der Tiere an mich."


Rezensionen

Frankfurter Rundschau, 12.11.03

"Zwei junge, graue Schwäne wühlen sich munter ins schwarze Gefieder ihrer Mama, einer Trauerschwänin aus Australien. Ein Teichhuhn-Junges, mit seinem spärlichen Flaum erbarmungswürdig anzusehen, stakst so unbehofen daher, dass man ihm am liebsten schützend zur Hilfe eilen möchte. Zwei junge Blässhühner schauen so staunend auf die Wasserfontäne ihrer abtauchenden Mutter, dass man sich zu diesem Bild ganz Romane ausdenken kann. Das Buch ist voller Geschenke. Ingrid Schmidts Buch ist kein reines Fotowerk. In kurzen Texten berichtet die Biologin allerlei Wissenswertes über die Tiere. Sie erzählt lustige Geschichten und gibt nützliche Tipps, wie mit den Enten und Gänsen umzugehen ist."