„In jedem Geschöpf der Natur lebt das Wunderbare.“

(Aristoteles)

Der Bad Nauheimer Kurpark ist ohne Frage eine vom Menschen angelegte und gestaltete Fläche. Trotzdem gibt es viel Natur zu entdecken. Je nach Jahreszeit gibt es ganz Verschiedenes zu Erleben: Frühjahr und Sommer sind die Zeit der Blumen, Bienen und Schmetterlinge, aber auch der Tierbabys. Im Herbst sammeln Eichhörnchen ihre Vorräte, Igel fressen sich den Winterspeck an und Kraniche ziehen in den Süden. Im Winter schläft das Pflanzenreich, doch was die Biber treiben, lässt sich kaum je besser mitverfolgen und interessante Vögel wie Seidenschwanz, Erlenzeisig und Kormoran besuchen uns als Durchzügler und Wintergäste. Mit unseren Beobachtungstipps und Infos lohnt sich ein Parkspaziergang zu jeder Zeit!

Biber beobachten

Tipps und Tricks

 

 

Biber lassen sich das ganze Jahr über sichten.

Worauf dabei zu achten ist, erfahrt Ihr hier!



Spendenkonto

Erna-Ente
IBAN: DE87 5185 0079 1030 0759 40
BIC: HELA0F1FRI
Sparkasse Oberhessen

Im Frühling schlüpfen viele putzige Küken in unserem Kurpark. Die Brutzeit und Jungenaufzucht ist die spannendste Zeit im Jahr. Zu dieser Zeit gibt es ständig etwas neues zu entdecken!

Haubentaucher brüten erst seit wenigen Jahren wieder am großen Kurparkteich. Im März kommt das Paar aus seinem Winterquartier zurück und beginnt mit Balz und Nestbau.

Graureiher haben am Kurparkteich Bad Nauheim eine kleine Brutkolonie gegründet. Erst seit wenigen Jahren brütet dieser anmutige Vogel hier.